Herbstzeit ist Törggelezeit in Südtirol

Wandern und genießen im Herbst

Wenn sich die Blätter goldgelb färben, Äpfel und Kastanien erntereif sind und die Trauben zu Wein verarbeitet werden, wird in Südtirol traditionell „getörggelt“: Die Buschenschänke öffnen ihre Tore und laden zu geselligem Beisammensein ein. Und das bereits seit Jahrhunderten!

Wie aus einem Brauch purer Genuss wurde

Einst trafen sich Weinhändler, Winzer, aber auch einfach Genießer und Verwandte der Weinbauern nach der Weinlese, um den neuen Jahrgang zu verköstigen: Zuerst den sogenannten „Siaßen“ bzw. „Sußen“, also den jungen, noch nicht gegorenen Traubensaft, später im Herbst den „Nuien“, den jungen Wein. Dazu wurde meist eine zünftige „Marende“ gereicht mit Speck, Kaminwurzen und Schüttelbrot.

Ursprünglich leitet sich der Begriff von der „Torggl“ ab (lat. torquere, drehen), also der hölzernen Weinpresse. Heute werden beim Törggelen zu Wein, Trauben- und Apfelsaft allerhand typische Südtiroler Spezialitäten serviert: Kürbis- oder Gerstensuppe, ein Tris aus Knödeln und “Schlutzer“ und die Schlachtplatte mit „Rippelen“, Hauswurst und Sauerkraut. Zum krönenden Abschluss gibt’s noch Krapfen, gefüllt mit Marmelade, sowie gebratene Kastanien und ein „Verdauungsschnapsl“, manchmal auch zwei.

Törggelen entlang des Eisacktaler Keschtnwegs

Apropos „Keschtn“, wie in Südtirol die Kastanien genannt werden. Kennen Sie bereits den Eisacktaler Keschtnweg? Er führt auf den Spuren der Edelkastanie über die Weinberge vom Kloster Neustift ausgehend bis nach Bozen. Man muss nicht alle 63 Kilometer des Wanderweges zurücklegen, aber zum traditionellen Törggelen gehört eine Wanderung durch die bunte Herbstlandschaft einfach dazu!

Deshalb laden auch wir Sie ein, uns beim wöchentlichen Ausflug in eine typische Törggelestube entlang des Kastanienwegs zu begleiten. Und wer lieber auf zwei Rädern unterwegs ist, schließt sich der E-Bike-Tour der Almenregion Gitschberg Jochtal an, die von Schabs nach Neustift und Brixen und zurück nach Vahrn in ein Törggelelokal führt.
 
 

Zeit für besondere Erlebnisse

Lassen Sie sich von unseren speziellen Angeboten inspirieren

 
 
Zur Zeit sind leider keine Angebote vorhanden.
 
 
Kontakt
Alpin Hotel Masl
Unterlände 21
I-39037 Vals
+39 0472 547187
Lage & Anreise
Unsere Almhütte
Im Almhüttendorf Fane Alm auf 1.740 m haben auch wir unsere eigene Hütte, wohin wir Sie immer wieder begleiten. Auf geht’s zu einer zünftigen original Südtiroler Brettljause!
Zur Alm
 
 
 
Newsletter
Infos & News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Jetzt anmelden!
 
© 2022 Alpin Hotel Masl | MwSt-Nr. 02856330218 | Codice Destinatario: XS9WT43 |  | produced by Zeppelin Group - Internet Marketing